Überwachungspaket: FPÖ sieht Notwendigkeit für Maßnahmen

Wien (APA) - Die FPÖ hat die Kritik der Opposition am Überwachungspaket bzw. „Sicherheitspaket“ zurückgewiesen. Ziel sei es, die Österreiche...

Wien (APA) - Die FPÖ hat die Kritik der Opposition am Überwachungspaket bzw. „Sicherheitspaket“ zurückgewiesen. Ziel sei es, die Österreicher vor terroristischen Anschlägen zu schützen, begründete Klubchef Walter Rosenkranz in einer Aussendung am Donnerstag.

Rosenkranz bekräftigte außerdem, dass die geplanten Maßnahmen entgegen der Ursprungsversion „auf Druck der FPÖ deutlich entschärft“ worden seien.


Kommentieren