Im Team war Österreich bei der Militär-WM nicht zu schlagen

Auftakt nach Maß für Österreich bei der Militär-Weltmeisterschaft im Pillerseetal. Lokalmatador Dominik Landertinger durfte sich im Biathlon...

Dominik Landertinger (r.) freute sich über Bronze, Gold ging an Benjamin Weger (Mitte), Silber an Andrejs Rastorgujevs.
© smpr.at

Auftakt nach Maß für Österreich bei der Militär-Weltmeisterschaft im Pillerseetal. Lokalmatador Dominik Landertinger durfte sich im Biathlon-Sprint in Hochfilzen hinter Benjamin Weger (SUI) und Andrejs Rastorgujevs (LAT) über Bronze freuen. Bei den Damen verpasste Lisa Hauser als Vierte knapp das Podest. Gold ging an Franzisk­a Hildebrand (GER). Noch besser lief es im Team: Sowohl die österreichischen Damen mit Hauser, Dunja Zdouc und Julia Schwaiger, als auch die Herren mit Landertinger, Simon Eder und Sven Grossegger holten Gold. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte