Urteil im Prozess gegen Südkoreas Ex-Präsidentin Park erwartet

Seoul (APA/dpa) - Im Korruptionsprozess gegen die frühere südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye will das Bezirksgericht in Seoul am Freit...

Seoul (APA/dpa) - Im Korruptionsprozess gegen die frühere südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye will das Bezirksgericht in Seoul am Freitag das Urteil verkünden. Die 66 Jahre alte konservative Politikerin war im März des vergangenen Jahres von ihrem Amtspflichten enthoben worden.

Später wurde sie verhaftet und wegen Machtmissbrauchs, Korruption, Nötigung und anderer Vorwürfe angeklagt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von 30 Jahren für Park gefordert.

Eine Schlüsselfigur in dem Skandal ist die umstrittene Park-Freundin Choi Soon Sil, die im Februar zu 20 Jahren Haft verurteilt worden ist. Park wird unter anderem vorgeworfen, ihrer einstigen Vertrauten die Einmischung in die Regierungsgeschäfte erlaubt zu haben, obwohl diese kein öffentliches Amt innehatte.

Die Südkoreaner hatten die Tochter des früheren Militärdiktators Park Chung Hee Ende 2012 als erste Frau ins Präsidentenamt des Landes gewählt.

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren