Börse Tokio schließt vor dem Wochenende mit leichten Verlusten

Tokio (APA) - Trotz erneuter Spannungen im Handelsstreit zwischen Peking und Washington ist die Tokioter Börse gegenüber der Wall Street am ...

Tokio (APA) - Trotz erneuter Spannungen im Handelsstreit zwischen Peking und Washington ist die Tokioter Börse gegenüber der Wall Street am Freitag mit überschaubaren Verlusten aus dem Handel gegangen.

Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 0,36 Prozent bei 21.567,52 Zählern. Der Topix Index fiel um 0,31 Prozent auf 1.719,30 Einheiten. 650 Kursgewinnern standen 1.334 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 66 Titel.

Die Einführung weiterer Strafzölle von 100 Mrd. US-Dollar werde derzeit im Weißen Haus geprüft, erklärte der US-Präsident Donald Trump am Vorabend. Dies sorgte im Gegensatz zum japanischen Leitindex zu etwas ausgeprägteren, morgendlichen Verlusten an den Börsen in Europa.

Konjunkturdatenseitig rückten monatliche Zahlen zu den Haushaltsausgaben in den Vordergrund. Im Februar sanken sie verglichen zum Vorjahresmonat um 0,9 Prozent. Experten hatten dagegen mit einem leichten Anstieg von 0,3 Prozent gerechnet.

Am Devisenmarkt hielt sich die japanische Landeswährung zum US-Dollar stabil gegenüber dem Vortageswechselkurs. Zuletzt notierte die US-Währung über der Marke von 107 Yen. Werte exportabhängiger Unternehmen wie Toyota (minus 0,3 Prozent) und Sony (minus 0,2 Prozent) schlossen mit leichten Abschlägen.

Unter den Einzelwerten rückten Takeda Pharmaceuticals in den Vordergrund. Die Papiere des Konzerns gaben fünf Prozent ab. Der CEO des japanischen Unternehmens hätte zuvor den Kauf des britischen Branchenkollegen Shire befürwortet, gab die Nachrichtenagentur Reuters bekannt.

Die Schwergewichte des Nikkei-225 schlossen überwiegend im Minus. Die Papiere der Uniqlo-Mutter Fast Retailing gaben 0,5 Prozent ab. Die Aktien des Maschinenbauers Fanuc verloren 0,9 Prozent. Dagegen behaupteten sich die Anteile der Softbank Group gegen den allgemeinen Markttrend mit 0,5 Prozent im Plus.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA104 2018-04-06/09:23


Kommentieren