Gesuchter Salzburger nach Unfall in Bayern festgenommen

Salzburg/Bad Reichenhall (APA) - Ein Verkehrsunfall im Raum Salzburg, bei dem er kurz bewusstlos war, hatte am Donnerstag für einen 60-Jähri...

Salzburg/Bad Reichenhall (APA) - Ein Verkehrsunfall im Raum Salzburg, bei dem er kurz bewusstlos war, hatte am Donnerstag für einen 60-Jährigen Folgen. Der gebürtige Salzburger wurde von der deutschen Justiz gesucht, weil er noch eine Haftstrafe von einem Jahr wegen Insolvenzverschleppung absitzen muss. Polizisten nahmen den Mann kurz nach dem Unfall in einer Wohnung im bayerischen Piding fest, so die Polizei Bad Reichenhall.

Der 60-Jährige, der seit seiner Verurteilung keinen festen Wohnsitz mehr hatte, wurde nach dem Unfall in ein Salzburger Krankenhaus eingeliefert, weil er kurz bewusstlos war. Dort verschwand er aber nach einer Stunde entgegen dem ärztlichen Rat. Die bayerischen Polizisten suchten daraufhin im grenznahen Piding eine Wohnung auf, wo sie den mit europäischem Haftbefehl Gesuchten antrafen und festnahmen. Sie lieferten ihn in die Justizanstalt Bad Reichenhall ein.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren