Frankfurter Rentenmarkt tendiert gut behauptet

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag zur Kasse leicht gestiegen. Die Umlaufrendite fiel im G...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag zur Kasse leicht gestiegen. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von 0,35 Prozent am Vortag auf 0,34 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

Die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, weitere Strafzölle auf chinesische Importe prüfen zu lassen, hat zusätzlich für Verunsicherung gesorgt und die als sicher geltenden deutschen Anleihen gestützt. Er begründete seine Pläne mit „unfairen Vergeltungsmaßnahmen Chinas“. Der Handelsbeauftragte Robert Lighthizer solle untersuchen, ob zusätzliche Zölle angemessen seien, hieß es am Donnerstagabend in einer Erklärung Trumps. Chinas Handelsministerium teilte daraufhin mit, man werde „umfassende Gegenmaßnahmen“ ergreifen.

Schwache Daten aus dem verarbeitenden Gewerbe in Deutschland stützten die Anleihen zusätzlich. Die Gesamtproduktion ist im Februar im Vergleich zum Vormonat um 1,6 Prozent gefallen. Erwartet wurde hingegen ein Anstieg um 0,2 Prozent. Commerzbank-Ökonom Ralph Solveen geht davon aus, dass die deutsche Wirtschaft in den kommenden Quartalen an Fahrt verlieren wird. Ein Ende des Aufschwungs sei aber nicht in Sicht. Die weiter extrem lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) werde die Konjunktur anschieben.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren