Katalanischer Ex-Präsident Puigdemont verließ deutsches Gefängnis

Neumünster (APA/AFP/dpa) - Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont ist am Freitag unter Auflagen aus dem Gewahrsam in S...

Neumünster (APA/AFP/dpa) - Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont ist am Freitag unter Auflagen aus dem Gewahrsam in Schleswig-Holstein entlassen worden. Der 55-Jährige verließ am Mittag nach zehn Tagen die Justizvollzugsanstalt in Neumünster, vor der zahlreiche Journalisten auf ihn warteten.

Die Generalstaatsanwaltschaft von Schleswig-Holstein hatte zuvor die sofortige Freilassung Puigdemonts angeordnet, nachdem er seine Kaution hinterlegt und seinen künftigen Aufenthaltsort in Deutschland mitgeteilt hatte. Die Freilassung gilt als juristisches Debakel für die Regierung in Madrid, die Puigdemont wegen „Rebellion“ vor Gericht stellen will. Diesen Plan wies das norddeutsche Gericht am Donnerstagabend als unzulässig zurück.


Kommentieren