Warimpex - Gewinn 2017 um 82 Prozent auf 41,5 Mio. Euro gesteigert

Wien (APA) - Der in Wien und Warschau börsennotierte Immobilienentwickler und Hotelbetreiber Warimpex hat seinen Gewinn im Vorjahr um 82 Pro...

Wien (APA) - Der in Wien und Warschau börsennotierte Immobilienentwickler und Hotelbetreiber Warimpex hat seinen Gewinn im Vorjahr um 82 Prozent auf 41,5 Mio. Euro gesteigert. Nach vorläufigen Zahlen werde das Jahresergebnis 2017 das beste seit dem Börsengang im Jahr 2007 werden, gab das Unternehmen am Freitagnachmittag bekannt. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 0,06 Euro je Aktie erhalten.

Ein wesentlicher Grund dafür seien positive Büroimmobilienbewertungen sowie Verkaufsgewinne bei der Veräußerung von acht Hotelbeteiligungen im Mai 2017. Andererseits gingen durch die Verkäufe die Hotelumsätze von 51,9 Mio. auf 27,5 Mio. Euro zurück.

Teilweise kompensiert wurde dieser Rückgang durch den Anstieg der Mieterlöse bei Büroimmobilien von 8,6 Mio. auf 13,2 Mio. Euro, vor allem durch die Fertigstellung des Multifunktionsgebäudes „Bykovskaya“ in der Airportcity in St. Petersburg. Der Konzernumsatz verringerte sich von 62,2 auf 42,4 Mio. Euro.

Durch den Verkauf der Hotelbeteiligungen wurden die Verbindlichkeiten um 134 Mio. Euro reduziert. Die Eigenkapitalquote hat sich von 12 Prozent im Jahr 2016 auf 32 Prozent erhöht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Die endgültigen Geschäftszahlen will Warimpex wie geplant am 26. April 2018 veröffentlichen.

~ ISIN AT0000827209 WEB http://www.warimpex.com ~ APA461 2018-04-06/16:33


Kommentieren