Skitourengeher vom Figerhorn mit dem Hubschrauber geborgen

Ein 31-Jähriger stürzte am Samstag bei einer Skitour und verletzte sich.

Symbolfoto.
© zeitungsfoto.at/

Matrei in Osttirol – Samstagfrüh machte sich eine Gruppe von Skitourengehern vom Lucknerhaus auf den Weg zum Figerhorn in der Glocknergruppe. Gegen 9.30 Uhr befand sich die Gruppe knapp unterhalb des Gipfels auf 2650 Metern. In einer Spitzkehre rutschte ein 31-Jähriger plötzlich aus und stürzte.

Der Österreicher zog sich dabei eine Schulterverletzung zu. Er wurde von Team des Notarzthubschraubers mittels Tau geborgen. Anschließend wurde der 31-Jährige in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte