Rallye: Franzose Ogier baute mit Sieg auf Korsika WM-Führung aus

Ajaccio (APA) - Der Franzose Sebastien Ogier (M-Sport Ford) hat am Sonntag die Korsika-Rallye als Sieger beendet und in der WM-Wertung seine...

Ajaccio (APA) - Der Franzose Sebastien Ogier (M-Sport Ford) hat am Sonntag die Korsika-Rallye als Sieger beendet und in der WM-Wertung seine Führung nach dem dritten Erfolg im vierten Rennen vor dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai) ausgebaut. Für den fünffachen Champion war es der zweite Erfolg auf der Insel und der insgesamt 43. Ogier setzte sich vor dem Esten Ott Tänak (Toyota/+0:36) und Neuville (1:07) durch.

Der neunfache Weltmeister Sebastien Loeb, der nach dreijähriger Pause heuer Rennen für Citroen bestreitet, war schon auf der zweiten Sonderprüfung am Freitag nach einem Fahrfehler in einem Graben gelandet und vermochte nicht in die Entscheidung einzugreifen (14.).

Ergebnisse Korsika-Rallye - Endstand: 1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Ford Fiesta 3:36:52,7 Std. - 2. Ott Tänak/Martin Järveoja (EST) Toyota Yaris +0:36,1 Min. - 3. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai i20 1:07,5. Ausgeschieden u.a.: Jari Matti Latvala (FIN) Toyota (Unfall 8. SP)

WM-Stand nach 4 von 13 Rennen: 1. Ogier 84 Punkte - 2. Neuville 67 - 3. Tänak 45.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren