Kroatien - Abstimmung über Istanbul-Konvention zum Schutz von Frauen

Zagreb (APA/AFP) - Das kroatische Parlament stimmt am Freitag über die Annahme der sogenannten Istanbul-Konvention des Europarats ab, die Fr...

Zagreb (APA/AFP) - Das kroatische Parlament stimmt am Freitag über die Annahme der sogenannten Istanbul-Konvention des Europarats ab, die Frauen und Mädchen besser vor Gewalt schützen soll. Die Unterzeichnerstaaten der Konvention verpflichten sich, Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie alle Formen häuslicher Gewalt als Verbrechen einzustufen und entsprechend zu bestrafen.

Kroatiens Konservative und die katholischen Kirche im Land lehnen die Konvention ab. Zur Begründung führen die Gegner an, die Konvention bereite einer die traditionelle Familie unterlaufenden „Gender-Ideologie“ den Weg. Fast 90 Prozent der 4,2 Millionen Kroaten sind Katholiken. Die Istanbul-Konvention ist laut Europarat das erste internationale rechtsverbindliche Instrument, das einen umfassenden rechtlichen Rahmen zum Schutz von Frauen vor jeglicher Form von Gewalt schafft. Österreich hat die Konvention bereits im Jahr 2013 ratifiziert.

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren