Petrik als Landessprecherin der Grünen Burgenland wiedergewählt

Oberschützen (APA) - Regina Petrik ist am Samstag bei einer Landesversammlung der burgenländischen Grünen in Oberschützen (Bezirk Oberwart) ...

Oberschützen (APA) - Regina Petrik ist am Samstag bei einer Landesversammlung der burgenländischen Grünen in Oberschützen (Bezirk Oberwart) als Landessprecherin erneut bestätigt worden. Die 54-Jährige erhielt laut einer Aussendung 95 Prozent der abgegebenen Stimmen. Gegenkandidaten gab es keine. Petrik übt die Funktion der Landessprecherin im Burgenland seit März 2012 aus.

Für viele Menschen seien Umwelt- und Klimaschutz sowie eine solidarische Sozial- und Wirtschaftspolitik die zentralen Themen der Zukunft, sagte Petrik: „Das sind auch die Themen der grünen Zukunft. Vor uns steht die Aufgabe, wieder glaubhaft zu machen, dass die Grünen jene sind, die das in den Parlamenten umsetzen wollen, was viele NGOs und politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger bereits einfordern.“ Petrik ist seit Juli 2015 Landtagsabgeordnete und seit heuer im Februar stellvertretende Bundessprecherin der Grünen.

Bundessprecher Werner Kogler informierte in der Aussendung: „Wir sind mitten drinnen in der Neuaufstellung der Grünen, wir öffnen uns als Bewegung und schmieden Allianzen mit NGOs, mit der Zivilgesellschaft und allen Menschen, denen Klimaschutz, Ökologie, soziale Gerechtigkeit und die Verteidigung der Demokratie wichtig sind.“

~ WEB http://www.gruene.at ~ APA242 2018-04-14/18:07

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren