Ein Meer von Tulpen entzückt die Massen

Die Tulpe, neben der Windmühle wohl die Ikone Hollands, kam dorthin über Österreich. Ein Besuch in der früh blühenden Tourismusattraktion Keukenhof.

Fotomotive en masse von der Windmühle bis zu Themenshows.
© Thomas Böhm

Von Thomas Böhm

So geht Frühling, wenn die Sonne gegen eisige Brisen der nahen Nordsee ankämpft und bei der Kleidung noch Zwiebellook angesagt ist: Der Blumenpark Keukenhof in Südholland ist alljährlich eine riesige Bühne für die Farbenpracht von Frühblühern wie Tulpen, Hyazinthen, Narzissen sowie inspirierende Sonderschauen. Nur während acht Wochen (heuer bis 13. Mai) zu bestaunen, ist der Keukenhof eine der größten Tourismusattraktionen der Niederlande mit jährlich einer Million Besuchern. 15 Prozent davon sind Fachpublikum: 100 heimische Blumenzwiebelzüchter präsentieren hier ihre bunten Kreationen und nehmen Bestellungen auf. Die Niederlande sind der weltweit größte Produzent von Tulpenzwiebeln: 4,2 Milliarden jährlich auf 10.000 Hektar, die Hälfte davon für den Export. Großes Business für das kleine Land.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte