Von Hand gepflückt schmeckt’s am besten

Erdbeeren gehören für viele Tiroler genauso zum Frühsommer wie die gelegentliche Kugel Eis oder das Erklimmen eines Gipfels. Anstatt die roten Beeren aber gemütlich im Geschäft zu kaufen, begeben sich viele lieber aufs Feld und pflücken ehrgeizig die reifsten Früchte. „Strawberry Fields Forever“!

Die siebenjährige Fee und ihre Eltern pflücken am liebsten gemeinsam.
© Rudy De Moor

Von Evelin Stark

Montag mittags in Silz: Die Sonne brennt von oben herab, die Luftfeuchtigkeit ist jenseits der 90 Prozent und von Westen her grummelt sich ein Gewitter zusammen. Nichts davon hält aber einige Tiroler mit Hang zur roten Frucht davon ab, sich auf den Weg auf ein abgelegenes Feld nahe der unteren Waldgrenze, zu machen. Würde man den vorherrschenden Duft in einen Parfum-Flacon packen, wäre „Strawberry Fields Forever“, angelehnt an den altbekannten The Beatles-Hit, wohl mehr als passend.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte