Betrunkener baut in Detmold Unfall: Zwilling eilt betrunken zu Hilfe

In Deutschland hat ein 22-Jähriger im Suff mit seinem Pkw einen Unfall gebaut und seinen Zwillingsbruder um Hilfe gerufen. Der kam auch gleich von daheim mit dem Auto – und war ebenfalls stark betrunken.

(Symbolfoto)
© Shutterstock

Lage –W Betrunkene Zwillinge im Straßenverkehr haben die Polizei in der Nähe von Detmold (Nordrhein-Westfalen) beschäftigt. Zunächst hatte einer der 22-jährigen Brüder am Samstagmorgen unter Alkohol einen Unfall in dem Ort Lage gebaut. Daraufhin rief er seinen Bruder zur Hilfe. Der war aber ebenfalls betrunken, als er mit dem Auto von daheim herbeieilte.

Als die von Zeugen gerufene Polizei eintraf, versuchten die Zwillinge gerade, den Wagen aus einem Graben zu ziehen. Da beide Männer erheblich alkoholisiert gewesen seien, seien Blutproben angeordnet worden, hieß es in einer Polizeimitteilung von Sonntag. Bei dem Unfall waren die drei Menschen im Wagen unverletzt geblieben. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte