WM-Bronze folgte Titel über 500 m

Heerde – Erster Lauf – erste Medaille: Vanessa Herzog lief bei der Inline-Speedskating-Weltmeisterschaft in Heerde (NED) zunächst über 1000 ...

In den Niederlanden sicherte sich Vanessa Herzog ihren ersten Inline-WM-Titel.
© Herzog

Heerde –Erster Lauf – erste Medaille: Vanessa Herzog lief bei der Inline-Speedskating-Weltmeisterschaft in Heerde (NED) zunächst über 1000 Meter zur Bronzemedaille. Damit war der Tirolerin ihr Eintrag in die österreichischen Sport-Geschichtsbücher sicher, schließlich war es die erste Inline-WM-Medaille überhaupt. „Ich hatte Speed ohne Ende“, schwärmte die Eisschnelllauf-Europameisterin. Den hatte die 22-Jährige, die morgen Geburtstag feiert, besonders über die 500 Meter: Nach Platz zwei im Semifinale setzte sie sich in der gestrigen Entscheidung gegen Vertreter aus Kolumbien, Chile und Korea durch. (TT)


Kommentieren


Schlagworte