Montenegros Flughäfen erhöhten 2017 den Gewinn um 8 Prozent

Podgorica (APA) - Die zwei Flughäfen Montenegros in Tivat und Podgorica haben 2017 mit einem Gewinnplus von 8 Prozent gegenüber 2016 abgesch...

Podgorica (APA) - Die zwei Flughäfen Montenegros in Tivat und Podgorica haben 2017 mit einem Gewinnplus von 8 Prozent gegenüber 2016 abgeschlossen. Wie die Tageszeitung „Vijesti“ unter Berufung auf den Finanzbericht der zwei Flughäfen berichtete, habe sich der Gewinn vor Steuern im Vorjahr auf 5,1 Mio. Euro belaufen.

Eigentlich würde der Gewinn der zwei Flughäfen bei 12,3 Mio. Euro liegen, hätten sie nicht Schulden der nationalen Fluglinie Montenegro Airlines von 7,2 Mio. Euro im Vorjahr gestrichen. Die Gesamtschulden der Montenegro Airlines gegenüber den zwei Flughäfen sind Ende 2017 auf knapp 30 Mio. Euro angestiegen, berichtete „Vijesti“ auf ihrem Internetportal.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren