Trump und Putin begannen ihr Gipfeltreffen in Helsinki

Helsinki (APA/dpa/Reuters) - US-Präsident Donald Trump und der russische Staatschef Wladimir Putin haben in Helsinki ihr mit Spannung erwart...

Helsinki (APA/dpa/Reuters) - US-Präsident Donald Trump und der russische Staatschef Wladimir Putin haben in Helsinki ihr mit Spannung erwartetes Gipfeltreffen begonnen. Die Staatschefs trafen am Montag nacheinander am Amtssitz des finnischen Präsidenten Sauli Niinistö ein - erst Putin, dann Trump.

Mit etwa 50 Minuten Verzögerung, bedingt durch Putins späte Ankunft, begannen Trump und Putin ein Gespräch unter vier Augen, begleitet nur von Dolmetschern und Protokollanten. Putin sagte in einem kurzem Eröffnungsstatement, es sei Zeit, über schwierige multinationale Themen zu sprechen. Trump beglückwünschte Putin zuerst zur Austragung der Fußball-WM. Mit Russland auszukommen sei eine gute und keine schlechte Sache, betonte er. Bei dem Gipfel geht es um das gespannte russisch-amerikanische Verhältnis und um internationale Krisenherde.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren