Prager Börse schließt etwas höher, PX gewinnt 0,33 Prozent

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der tschechische Leitindex PX steigerte sich um 0,33 Prozent auf 1.088,...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der tschechische Leitindex PX steigerte sich um 0,33 Prozent auf 1.088,24 Zähler. Das Handelsvolumen lag bei mageren 0,24 Mrd. (Vortag: 0,46 Mrd.) tschechischen Kronen.

In einer gemischten internationalen Börsenstimmung absolvierte der tschechische Aktienmarkt einen positiven Wochenauftakt. International warteten die Anleger auf Ergebnisse des Gipfeltreffens der Präsidenten Russlands und der USA, hieß es.

Unter den Schwergewichten in Prag konnten im Finanzbereich die Papiere der Erste Group ein Kursplus von 0,3 Prozent verbuchen. Die Branchenkollegen Komercni Banka (minus 0,1 Prozent) und Moneta Money Bank (plus 0,06 Prozent) zeigten sich nur wenig verändert.

Unter den Energiewerten schlossen CEZ mit einem Zuwachs von 0,5 Prozent. Die Telekomaktie O2 C.R. steigerte sich um 0,8 Prozent. Bei Philip Morris C.R. gab es ein Minus von 0,3 Prozent zu sehen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ ISIN XC0009698371 ~ APA384 2018-07-16/17:01


Kommentieren