14-Jähriger fiel im Lungau von Quad und stürzte auf Sense

Der Teenager schnitt sich bei dem Unfall in den Unterarm. Mit der Sens wollte er ein Grundstück mähen.

(Symbolfoto)
© dpa (Symbolfoto)

Mariapfarr/Tamsweg – Ein 14-Jähriger ist gestern, Montag, am Abend im Lungau von einem Quad gefallen und hat sich dabei an einer mitgeführten Sense in den rechten Unterarm geschnitten. Das nicht zum Verkehr zugelassene Geländefahrzeug hatte laut Polizei ein Zwölfjähriger gelenkt, der ältere der beiden saß zum Unfallzeitpunkt am hinteren Sitz.

Die Burschen fuhren in Pichl bei Mariapfarr auf einer Forststraße, die mit einem Schranken abgesperrt war. Ziel der Spritztour war offenbar ein kleiner Teich, dessen Ufer sie mit einer Sense ausmähen wollten. Doch so weit kamen sie nicht. Nach einigen hundert Metern Fahrt fiel der Beifahrer rücklings vom Quad. Die Burschen kehrten nach dem Unfall ins Tal zurück und alarmierten die Rettung. Der 14-Jährige wurde ins Krankenhaus Tamsweg gebracht. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte