Evonik hebt nach Zuwächsen im Quartal die Jahresprognose an

Düsseldorf/Essen (APA/Reuters/dpa-AFX) - Der deutsche Spezialchemiekonzern Evonik hat nach einem unerwartet deutlichen Gewinnplus im zweiten...

Düsseldorf/Essen (APA/Reuters/dpa-AFX) - Der deutsche Spezialchemiekonzern Evonik hat nach einem unerwartet deutlichen Gewinnplus im zweiten Quartal sein Ertragsziel für 2018 angehoben. Evonik rechne nun einen operativen Gewinn (bereinigtes Ebitda) zwischen 2,6 und 2,65 Mrd. Euro, teilte der Konzern am Dienstag mit. Bisher hatte das Unternehmen einen operativen Gewinn zwischen 2,4 und 2,6 Mrd. Euro erwartet.

Im abgelaufenen zweiten Quartal steigerte Evonik das bereinigte Ebitda im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 742 Mio. Euro und damit deutlicher als Analysten im Durchschnitt erwartet hatten. Der Umsatz legte auf Basis der vorläufigen Zahlen um mehr als 8 Prozent auf 3,9 Mrd. Euro zu. Die vollständigen Zahlen sollen am 2. August vorgelegt werden.

~ ISIN DE000EVNK013 WEB http://corporate.evonik.de ~ APA190 2018-07-17/11:56

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren