Krankenkassen - ÖVP Burgenland ortet Panikmache bei Darabos

Eisenstadt (APA) - Sozial- und Gesundheitslandesrat Norbert Darabos (SPÖ) betreibe Panikmache und wolle ablenken, reagierte die ÖVP Burgenla...

Eisenstadt (APA) - Sozial- und Gesundheitslandesrat Norbert Darabos (SPÖ) betreibe Panikmache und wolle ablenken, reagierte die ÖVP Burgenland am Dienstag. Gesundheitssprecher Klubobmann Christian Sagartz wies in einer Aussendung darauf hin, dass seit dem vergangenen Jahr der „Bedarf- und Entwicklungsplan für die Pflege im Burgenland überfällig“ sei.

Die SPÖ habe jahrelang den Ärztemangel im Burgenland totgeschwiegen. Von fehlenden Initiativen im Pflegebereich gar nicht erst zu sprechen, betonte der Klubchef. Darabos solle die Probleme im eigenen Land erkennen und lösen. „Die Bundesregierung braucht seine Zurufe nicht“, so Sagartz.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren