Bayerische SPD ehrt „Lifeline“-Kapitän mit Europapreis

München (APA/AFP) - Die SPD im bayerischen Landtag zeichnet den Kapitän des Flüchtlings-Hilfsschiffes „Lifeline“, Claus-Peter Reisch, mit ih...

München (APA/AFP) - Die SPD im bayerischen Landtag zeichnet den Kapitän des Flüchtlings-Hilfsschiffes „Lifeline“, Claus-Peter Reisch, mit ihrem Europa-Preis aus. Reisch werde der mit 2.500 Euro dotierte Preis am 27. Juli im Landtag übergeben, teilte die Fraktion am Dienstag in München mit.

Die SPD-Landesvorsitzende Natascha Kohnen erklärte, der Schutz der Menschenwürde sei das oberste Ziel der Europäischen Union; immer häufiger werde dieses Prinzip in Europa aber von Politikern mit den Füßen getreten. „Mutige Menschen wie Claus-Peter Reisch halten die Werte am Leben, für die unsere Gemeinschaft steht.“ Reisch mache dies nicht nur mit Worten, sondern mit Taten. „Deshalb ist er ein großer Europäer.“

Die „Lifeline“ hatte im Juni 234 Flüchtlinge vor der libyschen Küste gerettet und war danach tagelang über das Mittelmeer geirrt, weil Italien und Malta zunächst ein Anlegen verweigerten. Schließlich durfte das Schiff in Malta anlegen, wurde aber von den Behörden beschlagnahmt. Reisch muss sich deshalb in Malta vor Gericht verantworten.


Kommentieren