Italiens Finanzpolizei beschlagnahmte Luxusautos wegen Steuerschulden

Rom (APA/dpa) - Die italienische Finanzpolizei hat 20 Oldtimer und Luxusautos eines Steuerschuldners beschlagnahmt, der beim Fiskus mit eine...

Rom (APA/dpa) - Die italienische Finanzpolizei hat 20 Oldtimer und Luxusautos eines Steuerschuldners beschlagnahmt, der beim Fiskus mit einer Million Euro in Rückstand war. Dabei hatte der säumige Autohändler genau das verhindern wollen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Staat griff trotzdem zu.

Um die Luxuskarossen vor einer Beschlagnahmung zu bewahren, hatte der Mann den Besitz der Autos kurzerhand an Komplizen in Italien und Monte-Carlo (Monaco) übertragen. Auf einem von der Polizei verbreiteten Bild waren unter anderem eine Chevrolet Corvette aus den 50er-Jahren, ein Ferrari Testarossa aus den 80ern sowie ein Lamborghini Diablo aus den 90ern zu sehen. Nach den Angaben wurden die teuren Wagen in den vergangenen Tagen gerade noch rechtzeitig beschlagnahmt: Acht von ihnen sollten auf Auktionen und Autofestivals in Monaco und Großbritannien verkauft werden.

(S E R V I C E - Polizeibild der beschlagnahmten Wagen: http://dpaq.de/LPhCf)


Kommentieren