Salzburger Festspiele: Ein Festival in Zahlen

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA038 vom 18.07.2018 muss es in der vorletzen ...

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA038 vom 18.07.2018 muss es in der vorletzen Zeile richtig heißen: 430 (nicht: 450) --------------------------------------------------------------------- ~ Salzburg (APA) - Die Salzburger Festspiele sind ein kulturelles Großereignis - das nicht nur in künstlerischer Bedeutung, sondern auch in schnöden Zahlen zu bemessen ist. Ein Porträt von 0 bis 224.054:

~ 0 Euro muss der Festspielgast mit schmalem Geldbeutel bei den

traditionellen Siemens Festspielnächten für die

Übertragungen am Kapitelplatz zahlen 1 Oper wird traditionell von den Pfingstfestspielen

übernommen, heuer „L‘italiana in Algeri“ 2 konzertante Opern sind heuer zu sehen: „Der Prozess“ und

„Les pecheurs des perles“ 4 Theaterstücke werden heuer neu inszeniert: „Penthesilea“,

„Hunger“, „Die Perser“ und „Kommt ein Pferd in die Bar“ 5 Neue Opern werden heuer inszeniert: „Die Zauberflöte“,

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

„Salome“, „Pique Dame“, „The Bassardis“ und „L‘incoronazione

di Poppea“ 18 Standorte werden heuer in Salzburg und Hallein bespielt 20 Aufführungen im Kinderprogramm 42 Tage dauern die Festspiele 2018 (von 20. Juli bis 30.

August) 60,8 Millionen Euro beträgt das heurige Budget der Festspiele 79 Nationalitäten fanden sich im Vorjahr unter den Besuchern

der Festspiele 89 Konzerte finden sich im Programm der heurigen

Festspielausgabe 97 Prozent betrug die Sitzplatzauslastung im Jahr 2017 206 Aufführungen sind heuer angesetzt 215 Millionen Euro beträgt die österreichweite Wertschöpfung

durch die Festspiele laut einer Studie aus 2016 430 Euro hat die teuerste Karten heuer gekostet 224.054 Karten werden heuer aufgelegt ~ (G R A F I K - 0762-18, Format: 88 x 160 mm)


Kommentieren