Baseball: American League gewann All-Star-Spiel

Washington (APA/dpa) - Die Auswahl der American League hat das diesjährige All-Star-Spiel in der Major League Baseball (MLB) mit 8:6 gegen d...

Washington (APA/dpa) - Die Auswahl der American League hat das diesjährige All-Star-Spiel in der Major League Baseball (MLB) mit 8:6 gegen das Team der National League gewonnen. Beim alljährlichen Aufeinandertreffen zwischen den besten Spielern der nordamerikanischen Profi-Liga fiel die Entscheidung am Dienstag im Nationals Park in der US-Hauptstadt Washington D.C. erst in der Verlängerung.

Alex Bregman und George Springer (beide von Meister Houston Astros) sorgten mit ihren beiden Solo-Home-Runs in der ersten Hälfte des zehnten Innings für die Vorentscheidung zugunsten der American League. Jean Segura (Seattle Mariners) erhöhte wenig später auf 8:5. In der zweiten Hälfte des zehnten Innings verkürzte Joey Votto (Cincinnati Reds) per Home-Run nur noch auf 6:8.

Für die American League war der Sieg im All-Star-Spiel 2018 der sechste en suite beim sogenannten „Midsummer Classic“. Mit insgesamt zehn Home-Runs stellten die Spieler beider Teams zudem einen All-Star-Spiel-Rekord auf. Die Auszeichnung für den wertvollsten Spieler (MVP) beim 89. Allstar-Spiel erhielt der 24-jährige Infielder Alex Bregman.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren