Tirolerin von Internet-Betrüger abgezockt: Tausende Euro Schaden

Die 51-Jährige hatte den Unbekannten über eine Social-Media-Plattform kennengelernt und seinen Worten Glauben geschenkt. Immer wieder überwies sie Geld.

(Symbolfoto)
© Volkmar Schulz/Keystone

Hall – Einem Internet-Betrüger ist eine 51-jähriger Tirolerin auf den Leim gegangen. Wie die Polizei Hall mitteilt, hatte die Frau den Unbekannten über eine Social-Media-Plattform im Juni 2018 kennen gelernt. Der Mann erzählte ihr im Lauf der Konversation, dass er im Besitz eines Koffers mit zwei Millionen Pfund sei. Um diesen Koffer nach Österreich schicken zu können, sei eine Überweisung im niedrigen vierstelligen Eurobereich erforderlich. Nachdem die Frau mehrere derartige Überweisungen durchführte und ihre Internetbekanntschaft immer mehr finanzielle Mittel forderte, stellte sie schließlich die Überweisungen ein.

Wenig später ließ sie sich aber doch wieder erweichen, weil der Bekannte Behandlungskosten für eine angeblich erlittene Verletzung vortäuschte: Erneut überwies die 51-Jährige einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag. Der Betrüger bekam den Hals nicht voll und forderte mehr und mehr Geld. Schließlich reichte es der Tirolerin, sie ging zur Polizei. Durch die Tat entstand der Frau ein Schaden im oberen vierstelligen Eurobereich. (TT.com)


Schlagworte