Medien: Kanzler Kurz trifft Schwarzenegger und IT-Größen

Wien (APA) - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist derzeit laut Medienberichten auf einer Reise in den USA. Im Rahmen der „halb privat(en),...

Wien (APA) - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist derzeit laut Medienberichten auf einer Reise in den USA. Im Rahmen der „halb privat(en), halb beruflich(en)“, rund einwöchigen Visite trifft er den steirischstämmigen früheren kalifornischen Gouverneur und Ex-Filmstar Arnold Schwarzenegger, berichten die „Kronen-Zeitung“ und die Tageszeitung „Österreich“.

Im Mittelpunkt der Gespräche sollen Umwelt-Initiativen stehen. Der Ex-Gouverneur hatte erst im Mai im Rahmen des „Austrian World Summit“ Wien besucht. Hauptthema der von Schwarzeneggers Initiative R20 organisierten Konferenz, an der auch Kurz teilnahm, war der Klimawandel.

Ein weiterer Programmpunkt der Reise soll demnach die Teilnahme von Kurz an einer im US-Staat Montana stattfindenden Konferenz mit führenden Köpfen der US-IT-Branche sein. Die Veranstaltung wird laut den Berichten von Ex-Google-Chef Eric Schmidt organisiert. Nach Angaben von „Österreich“ soll es insbesondere um Digitalisierung und Robotisierung gehen. Die APA konnte am Mittwochvormittag keine offizielle Bestätigung für die Berichte erhalten.


Kommentieren