Kurz traf Schwarzenegger bei Digitalisierungskonferenz

Wien/Los Angeles (APA) - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat den kalifornischen Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger in den USA getroffen....

Wien/Los Angeles (APA) - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat den kalifornischen Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger in den USA getroffen. Er postete am Mittwoch ein gemeinsames Foto mit dem steirischstämmigen früheren Filmstar auf Twitter.

Aus dem Bundeskanzleramt hieß es dazu, das Treffen habe an Rande einer Konferenz über Digitalisierung stattgefunden. Hauptthema der Gespräche von Kurz und Schwarzenegger sei der „Austrian World Summit“ im kommenden Jahr gewesen. Die von Schwarzeneggers Initiative R20 organisierte, hochkarätig besetzte internationale Konferenz zum Thema Klimawandel findet seit 2017 jährlich in der Wiener Hofburg statt.

Zuvor hatten die Tageszeitungen „Krone“ und „Österreich“ vermeldet, Kurz werde im Rahmen seines USA-Besuchs Schwarzenegger treffen und an einem von Ex-Google-Chef Eric Schmidt organisierten Treffen von IT-Größen im US-Staat Montana teilnehmen.

Kurz befindet sich nach Angaben des Bundeskanzleramtes noch bis kommende Woche in den Vereinigten Staaten. Weitere Termine des Kanzlers von öffentlichem Interesse seien nicht geplant.

~ ISIN US02079K1079 WEB https://abc.xyz/ ~ APA279 2018-07-18/13:11


Kommentieren