Campino überwindet Hörsturz - Tote Hosen können weitermachen

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA263 vom 18.07.2018 muss es im 2. Absatz/2. S...

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA263 vom 18.07.2018 muss es im 2. Absatz/2. Satz richtig heißen: der 56-Jährige (nicht: der 55-Jährige). Die dpa hat ihre Angaben korrigiert. --------------------------------------------------------------------- ~ Düsseldorf (APA/dpa) - Die Toten Hosen können ihre Tournee nach gut fünfwöchiger Zwangspause wegen eines Hörsturzes von Sänger Campino fortsetzen. Er werde am kommenden Samstag in Stuttgart wieder auf der Bühne stehen, kündigte der 56-Jährige am Mittwoch in Düsseldorf an. Betroffen von den Absagen im Zuge der Erkrankung war auch der Auftritt der Band am Nova Rock-Festival im burgenländischen Nickeldorf Mitte Juni.

Es sei ein „kleiner Warnschuss“ für ihn gewesen. Ein Hörsturz gilt als Stress-Symptom: „Mir wurde Yoga nahegelegt, aber so weit bin ich noch nicht“, sagte der 56-Jährige. Es sei auch nicht angedacht, dass die Band deswegen nun leiser werde.


Kommentieren