Judo: Erster Mixed-Team-EM-Titel an Deutschland

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA432 vom 18.07.2018 muss es im zweiten Absatz...

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA432 vom 18.07.2018 muss es im zweiten Absatz richtig heißen: in der Trostrunde gab es nach einem 4:2-Sieg über Weißrussland (nicht: Niederlage), eine 1:4-Niederlage gegen Aserbaidschan. Meldung wurde zudem ergänzt. --------------------------------------------------------------------- ~ Jekaterinburg (APA/dpa) - Die deutschen Judokas haben bei den erstmals ausgetragenen Europameisterschaften im Mixed-Team-Wettbewerb den Titel erkämpft. Die Mannschaft um die Olympia-Dritte Laura Vargas-Koch besiegte am Mittwoch in Jekaterinburg im Finale die Niederlande mit 4:2. Der Wettbewerb gehört ab Tokio 2020 zum Programm der Olympischen Spiele und wurde nun erstmals auf europäischer Ebene ausgetragen.

Österreich landete auf dem siebenten Rang. Nach einem 4:2-Sieg über Spanien im Pool A setzte es gegen Frankreich eine glatte 0:4-Niederlage. In der Trostrunde gab es nach einem 4:2-Sieg über Weißrussland eine 1:4-Niederlage gegen Aserbaidschan. Die ÖJV-Equipe wurde aus dem Sextett Asimina Theodorakis (-57 kg), Michaela Polleres (-70 kg), Maria Höllwart (+70 kg), Adam Borchashvilli (-73 kg), Johannes Pacher (-90 kg) und Stephan Hegyi (+90 kg) gebildet. Insgesamt 21 Teams waren am Start. Bronze ging an die Ukraine und Russland.


Kommentieren