Rohstoffe (17.00) - US-Ölpreis nach Lagerdaten erholt bei 68 USD/Fass

Wien (APA) - Der US-Ölpreis hat am Mittwoch im späten europäischen Handel etwas fester gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 17.00 Uhr kostet...

Wien (APA) - Der US-Ölpreis hat am Mittwoch im späten europäischen Handel etwas fester gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 17.00 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 68,12 Dollar und damit um 0,06 Prozent mehr als am Dienstag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 72,20 Dollar gehandelt.

Nach den am späten Nachmittag gemeldeten US-Rohöllagerdaten konnten die Ölpreise deutlich zulegen und damit ihre Verluste aus dem Frühhandel wieder wettmachen. Dabei zeigten die Daten einen überraschenden Anstieg der Rohölbestände um 5,8 Millionen Barrel auf 411,1 Millionen Barrel. Auch nach seiner leichten Erholung handelt der Brent-Preis immer noch in der Nähe der zuletzt verzeichneten Dreimonatstiefs.

Am Mittwoch am Nachmittag lag der Goldpreis in London bei 1.222,69 Dollar und damit tiefer gegenüber dem Schlusskurs von Dienstag von 1.227,20 Dollar. Der Goldpreis war zuletzt auf neue Jahrestiefs gefallen.

Zum Preisrückgang beigetragen hat nach Einschätzung der Commerzbank-Analysten die Rede von US-Notenbankchef Powell vor dem US-Senat. Powell zeigte sich optimistisch für die Konjunktur und signalisierte weitere graduelle Zinserhöhungen. Dies ließ den Dollar aufwerten und lastete somit auf dem Goldpreis.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ Rohöl (USD/Barrel): Zuletzt Änderung (%) Brent 72,20 72,16 +0,06 WTI 68,12 68,08 +0,06 OPEC-Daily 70,38 71,90 -2,11 Edelmetalle (Spot/USD): Gold 1.222,69 1.227,20 -0,37 Silber 15,44 15,56 -0,77 Platin 811,68 816,75 -0,62 Agrarprodukte (USD): Kaffee Robusta 105,70 105,70 +0,00 Kakao 2.326,00 2.395,00 -2,88 Zucker 323,40 326,30 -0,89 Mais 171,75 170,75 +0,59 Sojabohnen 840,50 839,50 +0,12 Weizen 187,75 188,75 -0,53 ~


Kommentieren