Budapester Börse schließt mit leichten Verlusten

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Mittwoch mit knapp behaupteter Tendenz geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX verlor geringe...

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Mittwoch mit knapp behaupteter Tendenz geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX verlor geringe 0,09 Prozent auf 34.720,31 Einheiten. Das Handelsvolumen belief sich auf 11,3 (zuletzt: 8,5) Mrd. Forint.

Die europäischen Börsen zeigten sich dagegen überwiegend höher. Die am Vortag getätigten Aussagen des US-Notenbankpräsidenten Jerome Powell dürften nachgewirkt haben. Er habe „sehr klar formuliert, dass die Fed die Risiken für den wirtschaftlichen Ausblick als weitgehend ausgeglichen ansieht“, hoben Marktexperten hervor.

Unter den Schwergewichten war kein einheitlicher Trend zu beobachten. Die Pharma-Aktien von Gedeon Richter gaben klare 2,35 Prozent ab, während OTP Bank Kursgewinne von 0,5 Prozent verzeichneten. Die Anteilsscheine des Mineralölkonzerns Mol zogen um 0,90 Prozent an. MTelekom verloren hingegen wiederum 0,74 Prozent.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 403 406 MOL 2.650 2.626 OTP Bank 10.020 9.970 Gedeon Richter 4.570 4.680 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA462 2018-07-18/17:31

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren