Mann schlief in Wien ein und zündete sich mit Zigarette Hose an

Wien (APA) - Ein 32 Jahre alter Mann ist am Mittwochabend in Wien-Penzing mit einer brennenden Zigarette in einem Müllraum eingeschlafen und...

Wien (APA) - Ein 32 Jahre alter Mann ist am Mittwochabend in Wien-Penzing mit einer brennenden Zigarette in einem Müllraum eingeschlafen und hat sich damit die Hose entzündet. Er rannte schreiend aus dem Raum und riss sich am Gehsteig die Hose vom Leib. Der Mann wurde mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Gegen 19.30 Uhr verständigte ein Zeuge die Polizei. Der 32-Jährige war zuvor offenbar im Müllraum der Wohnhausanlage in der Pfaffenbergengasse eingeschlafen. Die Polizisten fanden den Mann aufgrund der starken Schmerzen laut schreiend vor. Mitarbeiter der Wiener Berufsrettung versorgten ihn an Ort und Stelle, eher er zur weiteren Behandlung ins Spital gebracht wurde. Warum der 32-Jährige in diesem Müllraum war, war vorerst unklar, „er wohnt wo anders“, sagte Polizeisprecher Harald Sörös.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren