Schmuckkette Pandora senkt in China Preise um 15 Prozent

Düsseldorf (APA/Reuters) - Der weltweit größte Schmuckhersteller Pandora will mit Preissenkungen in China dem Graumarkthandel entgegenwirken...

Düsseldorf (APA/Reuters) - Der weltweit größte Schmuckhersteller Pandora will mit Preissenkungen in China dem Graumarkthandel entgegenwirken. Mit sofortiger Wirkung würden auf den Großteil der Schmuckkollektionen die Preise um etwa 15 Prozent gesenkt, teilte das dänische Unternehmen am Donnerstag mit.

„Diese Preisreduzierung in unserem Schmucksortiment ist ein Element in unserem strategischen Programm zur Beschränkung des Graumarkthandels unserer Produkte in China“, erklärte der für Asien zuständige Manager Kenneth Madsen.

Unter Graumarktware versteht man Produkte, die über inoffizielle Beschaffungswege erworben werden.

Seit dem Eintritt in den chinesischen Markt vor acht Jahren hat Pandora seinen Umsatz jedes Jahr mindestens verdoppelt. Inzwischen betreibt die Firma dort mehr als 170 Geschäfte in mehr als 50 Städten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren