Frankfurter Rentenmarkt tendiert etwas schwächer

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag etwas schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Futur...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag etwas schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,04 Prozent auf 162,76 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,35 Prozent.

Der Handel verlief in ruhigen Bahnen. Marktbewegende Konjunkturdaten wurden in der Eurozone nicht veröffentlicht. Am Vorabend hatte die US-Notenbank Fed eine positive Einschätzung zur Konjunktur in den USA gegeben. Die amerikanische Wirtschaft bleibe auf Wachstumskurs, hieß es in dem am Vorabend veröffentlichten Konjunkturbericht der Notenbank. Allerdings haben die Währungshüter auch auf mögliche negative Folgen des Handelsstreits hingewiesen.

Am Nachmittag werden in den USA noch Zahlen zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe und der Frühindikator für die Region Philadelphia veröffentlicht.

In den meisten Ländern der Eurozone stiegen die Renditen an. Eine Ausnahme war Italien, wo sie nachgaben. Der Spread italienischer Papiere zu deutschen Bundesanleihen hat sich in den vergangenen Wochen tendenziell verringert.

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren