Prager Börse schließt im Minus

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Donnerstag im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,31 Prozent auf 1.083,94 Zähler...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Donnerstag im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,31 Prozent auf 1.083,94 Zähler. Das Handelsvolumen lag bei 0,31 Mrd. (Vortag: 0,43 Mrd.) tschechischen Kronen.

In einem überwiegend schwächeren europäischen Börsenumfeld ging es am tschechischen Aktienmarkt ebenfalls nach unten. Besonders klar gaben die Aktien des Medienkonzerns CETV (minus 1,80 Prozent) und die Titel des Softwareherstellers Avast (minus 1,45 Prozent) nach.

Einheitlich im roten Bereich notierten außerdem die Bankaktien. Für die Anteilsscheine der Komercni Banka endete der Handelstag mit einem Minus von 0,63 Prozent, die Titel der Erste Group büßten 0,54 Prozent ein und die Aktien der Moneta Money Bank verloren 0,45 Prozent.

Gegen den schwachen Trend stemmten sich die Papiere des PX-Schwergewichts CEZ mit einem Plus von 0,44 Prozent. Noch deutlicher legten die Anteilsscheine der Vienna Insurance Group (VIG) zu. Sie beendeten den Handelstag mit einem Plus von 0,49 Prozent an der Indexspitze.

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

~ ISIN XC0009698371 ~ APA427 2018-07-19/17:14


Kommentieren