Wiener Aktienmarkt vorbörslich etwas leichter erwartet

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Freitag mit leichterer Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte d...

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Freitag mit leichterer Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund sieben Punkte unter dem Schluss-Stand vom Donnerstag (3.302,07) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.270,00 und 3.333,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.305,00 Punkten aus.

Eine schwächere Wall Street sowie ein etwas festerer Euro dürften zum Wochenschluss zur schwächeren Tendenz beitragen. Zudem bleibt der Handelskonflikt weiterhin ein Thema. Zuletzt hat die EU US-Präsident Donald Trump eindringlich vor einer weiteren Eskalation gewarnt. Die Union bereitet bereits Gegenmaßnahmen vor, sollten die USA die angedrohten Zölle auf Autos wahr machen.

Wichtige Unternehmensnachrichten lagen zunächst noch nicht vor. Datenseitig standen in der Früh Erzeugerpreise aus Deutschland am Programm. Diese sind im Juni wie erwartet deutlich gestiegen. Im weiteren Handelsverlauf werden noch Zahlen zur Leistungs- sowie zur Handelsbilanz aus der Eurozone veröffentlicht. Marktbewegend dürften die Datenvorlagen aber nicht sein.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Am Donnerstag hatte der ATX nach einem ruhigen Handel 0,30 Prozent tiefer bei 3.302,07 Punkten geschlossen. An die Spitze der Kursliste sprang die Do&Co-Aktie mit einem Zuwachs von 9,4 Prozent auf 55,70 Euro. Der Cateringkonzern von Attila Dogudan spricht mit seinem langjährigen türkischen Partner Turkish Airlines wieder über einen wichtigen Großauftrag: Namentlich geht es auch um neues Geschäft am neuen Großflughafen nahe Istanbul.

Die größten Kursgewinner im prime market am Donnerstag:

~ Do&Co +9,43% 55,70 Euro Wolford +5,03% 16,70 Euro s Immo +2,32% 18,50 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Donnerstag:

~ FACC -4,22% 19,08 Euro voestalpine -2,29% 40,55 Euro Lenzing -1,56% 107,40 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA079 2018-07-20/08:49


Kommentieren