Wiener Börse startet knapp behauptet - ATX minus 0,08 Prozent

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Freitag knapp behauptet begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei...

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Freitag knapp behauptet begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.299,35 Zählern um minimale 2,72 Punkte oder 0,08 Prozent unter dem Donnerstag-Schluss (3.302,07). Bisher wurden 271.093 (Vortag: 152.678) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Auch an Europas Leitbörsen ging es leicht bergab. Eine schwächere Wall Street sowie ein etwas festerer Euro lasteten auf den Notierungen, hieß es aus dem Markt. Zudem bleibt der weltweite Handelskonflikt weiterhin ein Thema. Zuletzt hat die EU US-Präsident Donald Trump eindringlich vor einer weiteren Eskalation gewarnt. Die Union bereitet bereits Gegenmaßnahmen vor, sollten die USA die angedrohten Zölle auf Autos wahr machen.

Wichtige Unternehmensnachrichten lagen zunächst noch nicht vor. In Wien waren voestalpine mit plus 1,09 Prozent auf 40,99 Euro gesucht. Belastet wurde der ATX dagegen von den Abschlägen in Bankwerten. Raiffeisen verloren 0,72 Prozent auf 27,56 Euro und Erste Group gaben 0,75 Prozent auf 34,23 Euro ab.

AT&S legten moderate 0,11 Prozent auf 17,46 Euro zu. Der Leiterplattenhersteller hat heute ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 292,5 Mio. Euro platziert.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ ISIN AT0000999982 ~ APA088 2018-07-20/09:23


Kommentieren