Transfer-Rekord: Salzburg lässt Caleta-Car nach Marseille ziehen

Für kolportierte 17 Millionen Euro Ablöse, die sich durch Bonuszahlungen noch auf 20 Millionen Euro erhöhen, gibt Meister Salzburg Verteidiger Duje Caleta-Car ab.

Im Vorjahr verteidigte Caleta-Car noch gegen Marseille. Kommende Saison spielt der Kroate bei den Franzosen.
© gepa

Salzburg — Der kroatische WM-Teilnehmer Duje Caleta-Car ist am Freitag mit seinem Transfer von Red Bull Salzburg zu Olympique Marseille zum teuersten Auslandstransfer der österreichischen Bundesliga avanciert. Der 21-jährige Innenverteidiger war dem französischen Erstligisten, der Salzburg in der Vorsaison im Europa-League-Halbfinale besiegte, kolportierte 17 Millionen Euro wert. Die Summe könnte sich aufgrund von kolportierten Bonuszahlungen sogar noch auf bis zu 20 Millionen erhöhen.

Sowieso war Caleta-Car für Salzburg eine hoch lukrative Investition, hat der Club doch laut übereinstimmenden Medienberichten 2013 nur 50.000 Euro Ausbildungsentschädigung an HNK Sibenik für den Spieler bezahlt.

Caleta-Car löste Naby Keita und Sadio Mane ab, die Salzburg laut Medienberichten für je 15 Millionen Euro verkauft hat. Allerdings haben sich die Erlöse der beiden durch Weiterverkaufs-Klauseln mittlerweile noch deutlich erhöht. (APA)

Die teuersten Transfers von der Bundesliga ins Ausland

Duje Caleta-Car - RB Salzburg - Marseille - 2018 - 17,0 Millionen Euro *

Naby Keita - RB Salzburg - RB Leipzig - 2016 - 15,0 Mio.**

Sadio Mane - RB Salzburg - Southampton - 2014 - 15,0 Mio.***

Jonatan Soriano - RB Salzburg - Sinobo Guoan - 2017 - 15,0 Mio.

Kevin Kampl - RB Salzburg - Bor. Dortmund - 2014 - 12,0 Mio.

Alan - RB Salzburg - Guangzhou Everg. 2015 - 11,1 Mio.

Dayot Upamecano - RB Salzburg - RB Leipzig - 2017 - 10,0 Mio.

Wanderson - RB Salzburg - FK Krasnodar - 2017 - 8,0 Mio.

Valon Berisha - RB Salzburg - Lazio Rom - 2018 - 7,5 Mio.

Maximilian Wöber - Rapid Wien - Ajax Amsterdam - 2017 - 7,5 Mio.

Robert Beric - Rapid Wien - AS St. Etienne - 2015 - 7,5 Mio.

* = mit Bonuszahlungen bis zu 20 Mio. möglich** = mit Bonuszahlungen nach Weiterverkauf 24,0 Mio.*** = mit Bonuszahlungen nach Weiterverkäufen 23,0 Mio.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte