Ärzte - Hartinger-Klein will Mängel schnellstmöglich beheben

Wien (APA) - Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) ließ am Freitag wissen, dass das Thema Qualität in der Gesundheitsversorgung ...

Wien (APA) - Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) ließ am Freitag wissen, dass das Thema Qualität in der Gesundheitsversorgung für sie zentral ist und etwaige Mängel schnellstmöglich behoben werden müssen. Aktuell würden alle verfügbaren Studien zum Thema Qualitätssicherung in Arztpraxen evaluiert, hieß es aus ihrem Büro in Reaktion auf den heutigen Rechnungshofbericht gegenüber der APA.

Erst vor wenigen Tagen fand auf ihre Einladung hin ein Runder Tisch mit dem Patientenanwalt, der Ärztekammer und dem Hauptverband der Sozialversicherungen zum Thema Qualitätssicherung in Arztpraxen statt, um die Ergebnisse einer IHS-Studie eben dazu zu diskutieren. Dabei sei vereinbart worden, das Bundesinstitut für Qualität im Gesundheitsweisen (BIQG) mit der Evaluierung sämtlicher Studien zu beauftragen. Auf Basis dieser Gegenüberstellung soll dann ein weiterer Termin mit allen Akteuren stattfinden, um konkrete Maßnahmen zur Optimierung der Qualitätssicherung zu erarbeiten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren