OMV - Credit Suisse senkt Votum von „Outperform“ auf „Neutral“

Wien (APA) - Die Analysten der Schweizer Großbank Credit Suisse haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des heimischen Öl- und Gaskonzern...

Wien (APA) - Die Analysten der Schweizer Großbank Credit Suisse haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des heimischen Öl- und Gaskonzerns OMV von „Outperform“ auf „Neutral“ gesenkt. Auch das Kursziel wurde von 57 auf 53 Euro nach unten korrigiert. Aktuell werden die Titel an der Wiener Börse mit einem Minus von 0,80 Prozent bei 45,95 Euro gehandelt.

Die Senkung des Kursziels begründet Analyst Thomas Adolff mit den ebenfalls niedrigeren Ergebniserwartungen, vor allem im Downstream-Geschäft. Die OMV habe seit 2015 unter Rainer Seele einen „exzellenten Job“ gemacht - die Strategie sei nun klarer, der Konzern spiele seine Stärken aus. Allerdings sehen Adolff und sein Analystenteam derzeit attraktivere Werte anderswo im Sektor.

Eine höhere Steuerrate und schwächere Ergebnisse im Downstream-Bereich wirken sich negativ auf die Ergebnisschätzungen aus: Für 2018 rechnen die Experten nun mit 4,61 (bisher 5,80) Euro je Aktie, für 2019 werden 5,58 (bisher: 6,52) Euro prognostiziert.

Analysierendes Institut Credit Suisse

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ ISIN AT0000743059 WEB http://www.omv.com ~ APA299 2018-07-20/14:24


Kommentieren