49-Jährige vier Tage nach Wohnungsbrand in Graz gestorben

Graz (APA) - Der schwere Brand Montagabend in einem Mehrparteienhaus im Grazer Bezirk Eggenberg hat ein Todesopfer gefordert. Wie die Polize...

Graz (APA) - Der schwere Brand Montagabend in einem Mehrparteienhaus im Grazer Bezirk Eggenberg hat ein Todesopfer gefordert. Wie die Polizei berichtete, ist eine 49-jährige Bewohnerin, die bei dem Feuer lebensgefährlich verletzt worden ist, gestorben.

Der Brand wurde vermutlich durch eine Zigarette ausgelöst, die ein 36-jähriger Mieter im Bett geraucht hatte. Wegen der massiven Rauchentwicklung mussten die Einsatzkräfte das Haus unter schwerem Atemschutz evakuieren. Für die Nachbarin des 36-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren