Berittene Polizei: Unfall mit Dienstpferd bei Fototermin

Das Tier trat in ein Loch, wo einmal ein Fahnenmast platziert war. Das Pferd stürzte mitsamt der Reiterin.

Ex-Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) mit dem Pferd "Karlo" der Reiterstaffel der bayerischen Polizei. Sein Projekt für Wien ist jetzt gescheitert. (Archivaufnahme)
© APA

Wiener Neustadt – Zu einem ersten Dienstunfall mit einem Polizeipferd ist es am Donnerstag bei einem Fototermin am Gelände der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt gekommen. Bei dem Sturz blieb das Tier unverletzt, seine Reiterin, eine 29-jährige Polizeischülerin, erlitt einen Schlüsselbeinbruch, bestätigte Innenministeriumssprecher, Alexander Marakovits, einen Vorab-Bericht der Tageszeitung Kurier.

Das Tier trat in ein Loch, wo einmal ein Fahnenmast platziert war. Das Pferd stürzte mitsamt der Reiterin.

Derzeit werden weitere Tiere für die berittene Polizei gecastet. Bald soll mit der Ausbildung begonnen werden. (APA)


Kommentieren


Schlagworte