Dealer bunkerten Drogen hinter Glätteisen in Wiener Drogerie

Zwei Männer wollten Marihuana an eine Polizistin in Zivil verkaufen und wurden festgenommen. Ein Suchhund spürte das Depot der Dealer auf.

In einem Regal waren hinter den Glätteisen die Drogen der beiden Dealer versteckt.
© APA/LPD Wien

Wien – In einem Regal hinter Glätteisen haben Drogendealer in einer Wiener Drogerie ihr Suchtgift gebunkert. Die Männer versteckten mehrere Baggies mit Marihuana in dem Geschäft bei der Neulerchenfelder Straße in Ottakring. Ein Suchhund hatte die Drogen schlussendlich aufgespürt. Die Männer im Alter von 48 und 34 Jahren wurden am Freitag festgenommen, berichtete die Polizei am Samstag.

Der Slowake und der Österreicher versuchten Freitagvormittag, ihre Drogen auf der Neulerchenfelder Straße zu verkaufen und boten sie ausgerechnet einer Zivilpolizistin an. Die Beamtin ging auf den Deal ein, daraufhin überreichten ihr die Männer fünf Baggies mit Marihuana. Der 48- und der 34-Jährige wurden festgenommen. Der Drogensuchhund fand dann weiteres Suchtgift im Drogerieregal. Die Mitarbeiter des Geschäftes hatten von den Machenschaften nichts mitbekommen. (APA)


Schlagworte