Poröse Beißer: Zähne aus Kreide im Kindermund

Karies ist out, Kreidezähne sind in: Immer mehr Kinder leiden unter porösen Zähnen. Die Ursachen der Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation geben Zahnärzten auf der ganzen Welt derzeit noch Rätsel auf. Deshalb ist Schadensbekämpfung die Devise.

Symbolbild.
© Getty Images

Von Evelin Stark

Kinder und Zähne sind ein oftmals schmerzhaftes Thema. Während sich die ersten Zähnchen nach und nach durch das Zahnfleisch bohren, leiden die Kleinen oft nächtelang. Fallen die Milchzähne dann nach ein paar Jahren wieder aus, rücken die nächsten schmerzhaft nach. Dem süßen Kinderlächeln steht dann (fast) nichts mehr im Wege.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte