Salzburg mit Kantersieg. Austria und Altach souverän weiter

Meister Salzburg feierte zum Abschluss der ersten Cup-Runde mit einem 6:0 in Oedt ein Torfestival. Die Veilchen, am Freitag Auftaktgegner des FC Wacker Innsbruck in der Bundesliga, setzten sich gegen den Wiener Stadtligisten Austria XIII mit 4:0 durch. Altach gewann gegen den Regionalligisten Parndorf 3:0.

Salzburgs Munas Dabbur sorgte in der 77. Minute per Elfmeter für den Entstand.
© APA

Austria XIII - Austria Wien 0:4 (0:1)

Die Wiener Austria feierte am Sonntag in der 1. Runde des ÖFB-Cups gegen den Wiener Stadtligisten Austria XIII einen 4:0-Erfolg. Friesenbichler (12.), Turgeman (71.), Matic (85./Elfmeter) und Grünwald (93.) erzielten die Treffer für die Veilchen.

Am Freitag eröffnet die Austria gegen den FC Wacker Innsbruck (20.45 Uhr/TT.com-Ticker) die neue Bundesliga-Saison.

SC/ESV Parndorf - SCR Altach 0:3 (0:2)

Der SCR Altach gab unter Neo-Coach Werner Grabherr ein gelungenes Debüt in die Pflichtspielsaison. Der Bundesligist gewann sein Erstrundenspiel gegen Regionalligist Parndorf souverän 3:0 (2:0). Adrian Grbic brachte die Vorarlberger schon in der vierten Minute per Kopf in Führung. Kapitän Philipp Netzer sorgte noch vor der Pause für die Vorentscheidung (33.).

Im zunehmend strömenden Regen verwalteten die Vorarlberger das Geschehen und sorgten durch Andreas Lienhart rund eine Viertelstunde vor Schluss für den Endstand.

ASKÖ Oedt - Red Bull Salzburg 0:6 (0:2)

Meister Red Bull Salzburg schloss am Sonntagabend die erste Cup-Runde standesgemäß ab. Der Finalist der Vorsaison siegte beim oberösterreichischen Landesligisten ASKÖ Oedt 6:0 (2:0). Xaver Schlager (9., 65.) und Reinhold Yabo (45.+1, 63.) trafen jeweils doppelt. Zudem trugen sich Smail Prevljak (72.) und Munas Dabbur (77./Elfmeter) in die Schützenliste ein. (APA)


Kommentieren


Schlagworte