Vom Spielen zum selber Programmieren

Von Eva-Maria Fankhauser...

Kursleiter Manuel Haigermoser erklärt den Kindern, wie sie ihr eigenes Spiel kreieren können.
© Fankhauser

Von Eva-Maria Fankhauser

Schwaz –Ein Computerspiel selber machen, anstatt es nur zu spielen – das ist es, was insgesamt 15 Kinder diese Woche in Schwaz lernen. Beim Gratis-Workshop „Coding4Kids“ entdecken die 10- bis 14-Jährigen spielerisch die Welt des Programmierens und der Digitalisierung.

„Das habe ich noch nie gemacht“, gesteht Kai. Er spielt zwar gerne am PC, aber programmiert hat er noch nie etwas. Warum er beim Workshop dabei ist? „Weil ich es lernen möchte. Was am Ende der Woche dabei rauskommt – da lasse ich mich überraschen“, sagt er. Auch einige Mädchen sitzen im Kurs. „Ich habe mir gedacht, das könnte in den Ferien richtig Spaß machen“, sagt Anika. Sie versucht sich ebenfalls zum ersten Mal als Programmiererin. „Am Ende der Woche soll jeder seine eigene Idee von einem Spiel oder einer Animation umgesetzt haben“, erklärt Kursleiter Manuel Haigermoser.

. Matthias Lechner (p&p) und VBM Martin Wex (?v.?l.) sind erfreut, dass so viele junge Programmierer dabei sind.
© Fankhauser

Die Kinder verbringen nun fünf Tage beim Programmieren bzw. beim Lernen, wie so etwas überhaupt funktioniert. Einer der Jungs hat bereits eine ausgereifte Idee im Kopf von einer Insel, wo fünf Spieler ums Überleben kämpfen. An kreativen Gedanken mangelt es den jungen, angehenden Programmierern nicht. Sie sind voller Vorfreude.

„Die meisten Kinder kennen die verschiedenen Jobs in dieser Branche gar nicht. Hier merken sie dann schnell, wie viele Leute hinter einem Spiel stecken“, sagt Matthias Lechner von p&p Marketing. Die Innsbrucker Agentur hat im Vorjahr die Initiative ins Leben gerufen und möchte die Kinder vom Konsumieren zum Produzieren bringen. Es ist eine ehrenamtliche Idee und wird u. a. von der Wirtschaftskammer unterstützt. „Gerade in der EDV haben wir einen enormen Mangel an Fachkräften. Je früher wir Jugendliche dafür begeistern, umso besser“, sagt auch VBM Martin Wex.

Auch in Imst, Landeck, Kitzbühel und Innsbruck werden noch spannende Kurse für junge Programmierer mit oder ohne Vorkenntnisse angeboten.


Kommentieren


Schlagworte