Messerangreifer von Lübeck schweigt weiterhin

Lübeck (APA/dpa) - Der mutmaßliche Messerangreifer von Lübeck äußert sich nach wie vor nicht zu der Tat. „Er schweigt weiterhin zu den Tatvo...

Lübeck (APA/dpa) - Der mutmaßliche Messerangreifer von Lübeck äußert sich nach wie vor nicht zu der Tat. „Er schweigt weiterhin zu den Tatvorwürfen“, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Ulla Hingst, am Montag. Bei der Attacke in einem Linienbus waren am Freitag zehn Menschen verletzt worden.

Bis auf einen 21 Jahre alten Niederländer seien alle Verletzten aus dem Krankenhaus entlassen worden, auch er sei auf dem Wege der Besserung. Der mutmaßliche Täter, ein 34 Jahre alter Deutsch-Iraner, sitzt seit Samstag unter anderem wegen Mordversuchs in Untersuchungshaft.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren