48-Jähriger stürzte in Tiroler Wald von Holzpodest - tot

Matrei/Osttirol (APA) - Ein 48-Jähriger ist bei einem Absturz in einem Wald in Matrei in Osttirol tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitte...

Matrei/Osttirol (APA) - Ein 48-Jähriger ist bei einem Absturz in einem Wald in Matrei in Osttirol tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, passierte das Unglück bereits am Samstag. Der Einheimische war auf einem regennassen Holzpodest ausgerutscht und 15 Meter über steiles, teilweise felsiges Gelände abgestürzt.

Der Mann war Samstagnachmittag in den Wald aufgebrochen, um dort Schwammerl zu suchen. Er wollte auch nach seinen Bienenstöcken sehen, die nahe eines Einfamilienhauses auf dem Holzpodest aufgestellt waren. Dabei kam es schließlich zu dem Unglück.

Nachdem der Tiroler am Abend nicht nach Hause zurückgekehrt war, machte sich eine Familienangehörige auf die Suche nach ihm. Die Frau fand den 48-Jährigen wenig später leblos unterhalb des Bienenstandes auf. Sie alarmierte die Rettungskräfte, ein Arzt konnte aber nur mehr den Tod des Mannes feststellen.


Kommentieren